Ein Vogel im Käfig kann den Wind nicht spüren

Ein Vogel im Käfig kann den Wind nicht spüren

Ein Blütenfall ist das Maß aller Dinge
Eine einsame Melodie ist ein Elend
Ich kann mich in einem einsamen Raum verlieren
Ich kann leicht von meinen Bäumen fallen
Wie eine Blume in einer Höhle
Wie ein Vogel im Käfig Kann ich den Wind nicht spüren

Ich warte schon eine ganze Ewigkeit auf die Sonne
Ich habe auf Freunde gewartet, die mit mir singen
Ein Choral im Dauerurlaub
Denn ein Vogel im Käfig kann den Wind nicht spüren

Das Letzte, was du im Kopf hast
Ist eine weltweite Stille
Ist ein Schweigen für ein ganzes Leben
Du spulst die ganze Geschichte zurück
Schießt die Bilder deines Gedächtnisses ab
Denn ein Vogel im Käfig kann nur singen

Und du klebst an der Wand in einem Gemälde
Jemand anderes malte
Jemand anderes träumte
Es gibt nichts Schlimmeres, als im Traum eines anderen gefangen zu sein
Denn ein Vogel im Käfig kann den Wind nicht spüren

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Abbildung : Henri Rousseau, Singe dans une orangeraie (Affen in der orange Waldung), 1910.

Henri Rousseau, Public domain, via Wikimedia Commons

Votre commentaire

Choisissez une méthode de connexion pour poster votre commentaire:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l’aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Photo Google

Vous commentez à l’aide de votre compte Google. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l’aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l’aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s

%d blogueurs aiment cette page :